Anna_edited_edited.jpg

Meine Geschichte

Ich könnte überall beginnen, doch wenn ich ehrlich bin, muss ich bei meiner wunderbaren Mutter beginnen, durch die ich unglaublich viel über Spiritualität gelernt habe und mit der ich eine sehr enge Bindung habe. Als ich ein Kind war hat sie spirituelle Sachbücher geschrieben und bei uns zuhause Seminare gegeben, bei denen ich oft dabei war. Deswegen kam ich schon sehr früh mit verschiedenen Themen wie Aufstellungen, neue Homöopathie, Rutentechniken, Pendeln, Theta Healing und vielem mehr in Kontakt bzw. war es ganz normal für mich, diese Dinge im Alltag als Tool zu nutzen. Vor allem alles Geistige hat mich unglaublich fasziniert. Mit 16 habe ich zum ersten Mal darüber nachgedacht, ebenfalls diese berufliche Laufbahn einzuschlagen, dachte damals aber, ich könnte einen solchen Beruf erst ausüben, wenn ich viel älter bin, weil man es vorher eben einfach nicht macht.

Während des Studiums habe ich dann nebenbei ab und zu Readings gegeben und ein wenig Geld damit verdient. Anschließend habe ich mit meiner besten Freundin ein Interior Design Büro gegründet. Da sie ebenfalls eine starke spirituelle Verbindung hatte, konnte ich mit ihr gemeinsam all die Techniken in unserem Büro anwenden, die ich gelernt hatte. Es war eine wundervolle Zeit, um geistige Tools im Physischen anzuwenden und es hat unglaublich Freude bereitet. Wir haben unsere Projekte, unsere Kunden und vieles mehr immer wieder energetisch betrachtet, um Klarheit zu erlangen. Eigentlich wusste ich während dieser Phase aber schon, dass ich vollständig spirituell arbeiten wollte, was ich dann auch getan habe, nachdem ich mein erstes Buch geschrieben hatte. Seitdem ich etwa 24 war, habe ich zusätzlich noch verschiedene Ausbildungen wie Channeling, Trance Healing, Akasha Chronik, Medialität, Telepathie uvm. gemacht. Dadurch, dass ich mit diesen Themen aufgewachsen bin, kann ich mir ehrlich gesagt kein Leben ohne Spiritualität vorstellen. Es ist für mich einfach normal und ich liebe es.

Von Herzen, Anna